Service  |  Unternehmen  |  Karriere  |  Beratungszentrum  |  Kontakt

28.01.2022 I Carsharing startet am 01.02.2022

 
Herr Oberbürgermeister Markus Pannermayr freut sich mit dem Projektteam der Stadtwerke, dass es endlich losgeht und tankt schon mal ein Sonnenmobil für seine erste Nutzung auf.
 

Es ist so weit: Die Fahrzeuge sind schon lange einsatzbereit, die Ladestationen endlich geliefert und aufgestellt, die zuständigen Mitarbeiter sind geschult, der Probebetrieb absolviert – am 01.02.2022 startet das Carsharing-Angebot der Stadtwerke.

Ein Auto, das mit Anderen geteilt wird, ist die perfekte Ergänzung zum Öffentlichen Nahverkehr. Weniger Blech auf den Straßen bedeutet auch mehr Lebensqualität in der Stadt – und man ist modern, effizient und umweltfreundlich unterwegs. Und preiswert dazu, denn ein Auto im eigenen Besitz wird in den meisten Fällen äußerst ineffizient genutzt. Die meisten Autos stehen den Großteil des Tages ungenutzt in Garagen und auf Parkplätzen, bescheren deren Besitzer aber trotzdem hohe Fixkosten.

Die kleine Sonnenmobilflotte der Stadtwerke Straubing besteht vorerst aus drei trendigen E-Autos, in Zusammenarbeit mit den entsprechenden Autohäusern hat man sich für die Modelle BMW i.3, Renault Zoe und VW id3 entschieden.

Auch die notwendige Buchungsplattform ist ein Kooperationsprojekt. Hier hat man mit „dasStadtwerk.Earl“ auf das Knowhow der Regensburger Stadtwerke-Kollegen zurückgegriffen.

Jeweils ein Sonnenmobil steht an der Heerstraße 43, direkt am Parkplatz der Stadtwerke, an der Amselstraße bei Haus-Nr. 31 sowie im Süden der Stadt, an der Felix-Hölzl-Str. bei Haus-Nr. 16a. Von diesen festen Standorten aus wird gestartet und das Fahrzeug zur Beendigung der Buchung auch wieder dort abgestellt. Aufgeladen werden die Sonnenmobile an den Ladestationen mit regional erzeugtem Ökostrom aus dem Wasserkraftwerk an der Staustufe Kagers.

So funktioniert es:

Zur Nutzung des Carsharing-Angebotes ist die Registrierung unter www.sonnenmobil-straubing.de notwendig. Nach der Registrierung ist der Account noch inaktiv. Im Verkehrsbüro der Stadtwerke erfolgt dann die Vertragsunterzeichnung und eine Sichtprüfung von Führerschein und Personalausweis. Die einmalige Anmeldegebühr von 29,99 Euro wird abgebucht, Stromkunden der Stadtwerke zahlen nur 10,00 Euro. Sind die Formalien erledigt, erhält man die graue Sonnenmobil-Kundenkarte und der Zugang wird freigeschaltet.

Ab dann kann es losgehen und die Sonnenmobile über www.sonnenmobil-straubing.de oder die APP für den gewünschten Zeitraum gebucht werden. Maximal 15 Minuten vor Buchungsbeginn ist das Sonnenmobil bereit und kann geöffnet werden.
Pro Buchung fällt eine Startgebühr von 1,00 Euro an, die Stunde kostet 3,49 Euro und 0,21 Euro jeder gefahrene Kilometer. Möchte man z.B. für ein paar Stunden das schöne Winterwetter in St. Englmar genießen, kostet dies für 4 Stunden und die 60 Fahrkilometer gerade mal 27,56 Euro. Bezahlt wird über SEPA-Lastschriftverfahren.

Die wichtigsten Infos zur Nutzung sind auf der Homepage der Stadtwerke oder kompakt im entsprechenden Flyer nachzulesen, der auch auf der Internetseite zum Download zur Verfügung steht.

Gibt es Probleme bei der Buchung oder der Nutzung, ist ein Schaden oder Unfall zu melden, steht unter der Tel.Nr. 09421/864-646 rund um die Uhr die Carsharing-Hotline zur Verfügung.

Werden die Sonnenmobile gut angenommen, sollen noch weitere Standorte dazu kommen. Interessant dürfte das Angebot z.B. auch für Bauträger sein - einem modernen Wohngebiet stünde ein Carsharing-Angebot für umweltbewusste Anwohner gut zu Gesicht.

 

Seite drucken
Zurück