06.11.2020 / Jahresablesung 2020


Ihre Sicherheit ist uns wichtig!
Coronabedingt wird die Jahresablesung der Stadtwerke Straubing heuer anders ablaufen.
In diesem Jahr werden im Stadtgebiet keine Zählerableser von Haus zu Haus gehen und die Energie- und Wasserzähler ablesen. Zu groß ist die Gefahr der Ansteckung bzw. Weiterverteilung des Corona-Virus.
Die Jahresablesung 2020 erfolgt deshalb zum Schutz der Kunden ausschließlich als Selbstablesung.

„Auch wenn es unsere Kunden seit vielen Jahren gewöhnt sind, dass unsere Ableser zu ihnen nach Hause kommen, so geschieht die Umstellung in Zeiten von Corona ganz im Sinne der Kundschaft.“, so Bärbel Groß-Böhnke, Abteilungsleiterin der Verbrauchsabrechnung.

Die Stadtwerke sind als Netzbetreiber verpflichtet, jährlich einmal die Zählerstände zu erheben. Die Jahresablesung ist unabhängig davon, von welchem Lieferanten die Netzkunden versorgt werden. Bei Netzkunden, die durch einen anderen Versorger beliefert werden, werden die Zählerstände automatisch an den Lieferanten weitergeleitet.

Damit die Zählerstandsmeldungen möglichst bequem erledigt werden können, gibt es ein breites Spektrum an Möglichkeiten:

Die einfachste Möglichkeit für alle Kunden, die von den Stadtwerken mit Energie und/oder Wasser beliefert werden, ist die Meldung über das brandneue Kundenportal der Stadtwerke unter www.stadtwerke-straubing.de. Nach der unkomplizierten Registrierung sind im Kundenkonto bereits alle unter der Kundennummer/Rechnungseinheit registrierten Zähler angelegt. Der Kunde muss nur noch die abgelesenen Zählerstände eingeben. Hier geht's zum Kundenportal.

Es geht aber auch ohne Registrierung: Einfach auf der Stadtwerke-Homepage den Button „Jahresablesung 2020 – ohne Registrierung….“ anklicken. Hier muss allerdings die jeweilige Zähler-Nummer eingegeben werden. Dieser Bereich kann von allen Kunden, auch den Netzkunden bzw. EEG-Einspeisern genutzt werden.

Eine weitere digitale Möglichkeit ohne Registrierung ist, die Zählerstände über E-Mail an abrechnung@stadtwerke-straubing.de zu senden .

Alle Kunden erhalten zudem eine Ablesekarte mit den Infos zur Selbstablesung. Kunden, die über keinen Internetzugang verfügen, können die Zählerstände per Post über die ausgefüllte Ablesekarte melden oder für die Übermittlung per Fax die Nr. 09421/864-252 benutzen. Selbstverständlich werden die Zählerstände auch telefonisch unter der Tel.Nr. 09421/864-290 entgegengenommen.

Die Online-Services sind bereits freigeschaltet. Bis spätestens zum 11. Dezember sollten alle Kunden den Stadtwerken Straubing den aktuellen Zählerstand mitteilen. Dieser wird dann wie üblich bis zum 31.12.2020 hochgerechnet.
Bei Kunden, deren Zählerstände bis 11.12.2020 nicht vorliegen, müssen die Verbräuche geschätzt werden