Service  |  Unternehmen  |  Beratungszentrum  |  Kontakt

Gas - Wärme ohne Liefertermin

Vorteile

Erdgas steht immer zur Verfügung. Tag und Nacht. Zu jeder Jahreszeit. Zu jeder Stunde. In jeweils ausreichender Menge. Für Heizung, Warmwasserbereitung und Gasherd. Erdgas strömt durch ein eigenes, unterirdisches Transportsystem: unsichtbar, ohne Umwelt und Straßen zu belasten.

Bei seiner Anlieferung gibt es weder Verkehrsstockungen noch witterungsbedingte Behinderungen. Wer sich für Erdgas entscheidet, braucht keine Energievorräte anzulegen. Erdgas braucht weder bestellt zu werden noch sind Liefertermine zu berücksichtigen.

Umwelt

Erdgas - die umweltschonende Energie
Die Umwelt- und Klimavorteile von Erdgas liegen in der Natur der Dinge, in der chemischen Zusammensetzung:

  • Erdgas hat das geringste Kohlenstoff-zu-Wasserstoffverhältnis
  • Erdgas hat die geringsten Anteile an Komponenten, die zur Schadstoffbildung führen können
  • Erdgas verbrennt besser als Flüssigkeiten oder Feststoffe

Diese Eigenschaften verhelfen dem Erdgas zu seinen Umweltvorteilen in der konkreten Anwendung:

  • Erdgas bietet bei der Verbrennung im Vergleich zu anderen fossilen Brennstoffen am wenigsten Kohlendioxid, dem bedeutsamsten Klimagas
  • Erdgas verbrennt nahezu rußfrei
  • Erdgas hat auch im Hinblick auf Schwefeldioxid, Stickstoffoxid und Kohlenmonoxid eine sehr gute Umweltbilanz

Sicherheit

Verfügbarkeit

Straubing bezieht Erdgas aus dem internationalen Verbundnetz über die „Isarschiene“ von der Erdgas Südbayern GmbH. Die Verfügbarkeit von Erdgas ist durch langfristige Verträge über viele Jahrzehnte hinaus sicher.

Strenge Prüfung

Rohrnetzbau und –betrieb unterliegen strengen Sicherheitsregeln. Das ungiftige und geruchlose Naturgas wird mit einem stark riechenden Duftstoff versehen, damit geringste Undichtigkeiten sofort erkannt werden. An Gasanlagen dürfen nur Fachleute arbeiten, die besonders ausgebildet sind. Der Umgang mit jeder Art von Energie verlangt große Sorgfalt. Die Adressen entsprechend fachlich geschulter Handwerksbetriebe finden Sie in unserem Installateurverzeichnis.

Die Geräteindustrie stellt nur Geräte her – vom Herd bis zum Heizkessel -, die eine Normprüfung bestanden haben. Außerdem haben alle deutschen Gasgeräte eine Zündsicherung, die verhindert, dass unverbranntes Gas ausströmt. Gasgeräte sollen regelmäßig, möglichst jährlich, auf einwandfreie Funktion überprüft werden. Dies gewährleistet auch einen sparsamen Energieverbrauch. Jede Verbrennung braucht Luft. Sorgen Sie für ausreichende Luftzufuhr, zum Beispiel durch Lüftungsschlitze.

Was tun bei Gasgeruch?

Keine Panik!
Erdgas riecht dank des beigemischten Duftstoffs so intensiv, dass selbst kleinste Gasmengen wahrgenommen werden. Schlägt Ihre Nase also Alarm, ist das noch kein Grund für Panik. Bleiben Sie ruhig und beachten Sie die folgenden Punkte:

Keine Flammen, keine Funken!
Riecht es nach Gas, ist offenes Feuer tabu. Also Zigaretten aus, kein Feuerzeug und keine Streichhölzer benutzen! Auch an elektrischen Geräten können Funken entstehen: Deshalb: Licht- und Geräteschalter nicht mehr betätigen, keine Stecker aus der Dose ziehen. Und kein Telefon im Haus benutzen!

Fenster auf!
Frische Luft senkt die Gaskonzentration im Raum. Wenn möglich, Kellerfenster von außen öffnen. Wichtig: Auf keinen Fall die Dunstabzugshaube oder einen Ventilator einschalten – Funkenbildung!

Gashahn zu!
Schließen Sie die Absperreinrichtungen der Gasleitungen.

Mitbewohner warnen!
Warnen Sie Ihre Mitbewohner (Wichtig: klopfen nicht klingeln!) und verlassen Sie so schnell wie möglich das Haus.

Bereitschaftsdienst anrufen – von außerhalb des Hauses!
Um eventuelle Störungen schnell und wirksam beseitigen zu können, unterhalten wir einen Bereitschaftsdienst, der unter der Telefon-Nr. 864-0 rund um die Uhr für Sie erreichbar ist. Dieser Sicherheits-Service kostet Sie keinen Cent – auch wenn es „falscher Alarm“ sein sollte. Wichtig: Beim Telefon können Funken entstehen. Also nur von außerhalb des Hauses anrufen!

Seite drucken
Zurück